Mission ohne Grenzen e. V.
"Christliches Hilfswerk für Osteuropa"

Familiestitle Computerkurs führt zu Gottvertrauen und Dienst am Nächsten.

Im bulgarischen Nova Zagora leben viele Menschen in Armut ohne Arbeit und jegliches Einkommen. Unser Mitarbeiter sprach den Pastor einer örtlichen Gemeinde an, und gemeinsam starteten sie ein Projekt: Sie eröffneten eine Suppenküche für Hungernde und führten einen Computerkurs ein, um Menschen die Fähigkeiten zu geben, für sich selbst zu sorgen.

Ohne Computerkenntnisse fand der 27jährige Hristomir keine Arbeit. Jedoch ohne Einkommen war ein PC-Lehrgang für ihn unerschwinglich. Er lebte in Armut ohne einen Ausweg aus dieser Situation zu sehen. Als er von dem Kurs in der Kirchengemeinde hörte, ergriff er diese Chance und nahm an ihm teil. Zu Beginn hatte er kaum Selbstvertrauen, aber mit fortschreitenden Kenntnissen wuchs der Glaube an sich selbst. Er begann, sich den anderen Kursteilnehmern und Gemeindehelfern zu öffnen. Dann entschied er sich, den Gottesdienst zu besuchen und tut dies bis heute. Hristomir hatte tiefgründige Fragen. Seine Begeisterung für Gott war für alle Hristomar And Plamenadeutlich zu sehen, und er wollte schnell getauft werden.

Nicht viel später fragte Hristomir Plamena, ob sie ihn heiraten wolle. Sein ganzes Leben hat sich geändert. Er und Plamena haben ihr Zuhause und ihr Leben in den Dienst für Gott gestellt, und wollen den Mitmenschen dienen. Jetzt hat seine Verwandtschaft sogar den Gottesdienst besucht und von Gott gehört. Und all das begann mit einem Computerkurs.