Mission ohne Grenzen e. V.
"Christliches Hilfswerk für Osteuropa"

Familiestitle Mother Care

Mother Care

Als Najada und ihr Mann bemerkten, dass sie ein drittes Kind erwarten, haben sie sich gefragt, ob sie das schaffen werden. "Schwanger zu sein, hat mich nicht gefreut.", sagt sie. "Wir gerieten sehr unter Druck und haben uns Sorgen darüber gemacht, wie wir das alles bezahlen sollen." So war es, bis Mission ohne Grenzen ihnen Hilfe angeboten hat.
 
Als Tochter Anxhela auf die Welt kam, wussten ihre Eltern, dass es nicht einfach werden würde. "Wir haben ein neues Kind, was bedeutet, dass noch ein Mund zu füttern ist. Wir konnten uns weder ihre Nahrung noch Kleidung leisten. Aber wir haben sie auf die Welt gebracht, also müssen wir sie auch versorgen."

Hilfe für Anxhela kam mit dem "Mother Care"-Paket: "Wir wurden von Mitarbeitern von Mission ohne Grenzen besucht. Sie kamen zu uns und brachten uns Zuwendung, praktische Hilfe und gute Ratschlägen. Sie halfen uns durch unsere Ängste wegen des neuen Babys. Das "Mother Care"-Paket war eine unerwartete Überraschung und hat uns wirklich ermutigt. Es enthielt Windeln, Babyöl, Puder, Milchpulver und alles, was wir brauchten.

Ich war berührt von der Unterstützung, die meinem Baby und mir zuteil wurde. Vielen Dank für Ihre Güte. Ich hätte diese wertvollen Dinge für mein Baby nicht kaufen können.", sagt Najada mit einem glücklichen Lächeln.

Warum gibt es die "Mother Care"-Pakete?

Die "Mother Care"-Pakete sind für die Mütter in unseren Einsatzländern lebensnotwendig. Zwar sind die Krankenhausbesuche kostenlos - Medikamente und Babyausstattung sind es aber nicht. Wenn eine Mutter mit ihrem Baby das Krankenhaus verlässt, geht sie von dort weg mit einer hohen Rechnung.

Ein "Mother Care"-Paket enthält notwendige Dinge für die Zeit während der Schwangerschaft und nach der Geburt. Darüber hinaus berücksichtigen wir auch die nationalen Erfordernisse. In der Ukraine beispielsweise wird eine Schwangere nicht in einem Krankenhaus entbinden können, wenn sie nicht die vorgeschriebene Ausstattung mitbringt. Daher enthalten unsere Hilfspakete dort auch Dinge wie z.B. Nabelklemmen, Verbands- und Desinfektionsmaterial, sterile Spritzen und Glukoselösungen.

In 2011 vergaben wir 953 Pakete an neue Mütter, um ihnen zu helfen, ihrem Baby einen bestmöglichen Start in das Leben zu geben.

Jedes "Mother Care"-Paket kostet 20 €. Können Sie helfen, eine Mutter mit Allem auszustatten, was sie benötigt, um ihr Baby sicher auf die Welt zu bringen und es versorgen zu können?