Mission ohne Grenzen e. V.
"Christliches Hilfswerk für Osteuropa"

Ein "verlorenes" Kind im ukrainischen Sommercamp

05.09.2012

Sie musste in ihren 10 Jahren vieles erleiden, aber Yaroslava hatte in der Sommerfreizeit richtig Spaß und sagt: "Das Sommercamp hat all meine Erwartungen übertroffen!"

Denn in der Freizeit der Mission ohne Grenzen in der Ukraine bekam Yaroslava etwas von ihrer verlorenen Kindheit zurück: Als sie klein war, wurde sie beinahe von ihrer drogenabhängigen Mutter vergiftet und dann später verlassen. Da ihr Vater nicht für sie sorgen kann, ist sie in einem Kinderheim aufgewachsen. Bisher hatte sie wenig Erfreuliches erlebt.


Yaroslava SzedIm Camp wurde Yaroslava von der Freude überwältigt, denn "es ist so, als ob dich jeder lieb hat und dir helfen und dich beschützen will. Die Atmosphäre hier ist ganz besonders und freundlich. Wir werden alle mit Respekt behandelt. Es ist wirklich toll."

Yaroslava fand Freunde und nahm an der Sommerfreizeit-Bibelgruppe teil. "Ich habe gelernt, dass Gott die Liebe ist. Außerdem habe ich eine Menge von Gott und Jesus gelernt, der am Kreuz gestorben ist, damit all meine Sünden vergeben werden."

Die Sommerfreizeit war für Yaroslava eine Zeit der Veränderungen: "Ich war wirklich glücklich hier! Danke, liebe Spender, dass ich diese großartige Zeit erleben durfte! Vielen Dank!"
Sehen Sie Yaroslava in der Sommerfreizeit.