Mission ohne Grenzen e. V.
"Christliches Hilfswerk für Osteuropa"

Familiennothilfe in Moldawien 2013

28.08.2013

F2FLiebe Missionsfreunde,

vielleicht gibt es weniger Armut in Moldawien in diesem Jahr. Die politische Situation ist nicht stabiler geworden und die schwache Wirtschaft hat nicht mehr Chancen für diejenigen, die ihren Lebensunterhalt im eigenen Land verdienen wollen. Vielmehr ist die Situation umgekehrt. Etwa die Hälfte der Bevölkerung lebt derzeit unterhalb der Armutsgrenze. Deshalb haben wir weiterhin den Ruf das ärmste Land in Europa zu sein. Somit ist unsere Arbeit - als christliche Mission den Ärmsten und Vernachlässigten zu helfen - immer noch überlebenswichtig für Tausende von moldawischen Familien.

Durch unser Familien-Nothilfe-Programm können Sie, liebe Missionsfreunde, auch weiterhin  bedürftige Familien zu unterstützen und wir werden Ihnen weiterhin Einblicke geben durch regelmäßige Fortschrittsberichte und Bilder. Wir sind uns bewusst, dass die Berichte und Bilder nicht ausreichen, um die wirkliche Größe der Auswirkungen Ihrer Hilfe auf das Leben dieser Familien widerzuspiegeln.

Hinter jeder Zahl und Information stehen Gebete, Emotionen, veränderte menschliche Schicksale, neue entstandene Hoffnungen und Herzen, gefüllt mit Liebe und Fürsorge, und  viele anderen Dinge. Diese gezeigte Nächstenliebe, die in Jesus Christus selbst gegründet ist, bewirkt den Unterschied im Leben der Bedürftigen und in unserem eigenen Leben.

Auch in diesem Jahr konnten 499 Familien diese Nächstenliebe erfahren. Sehr oft bedeuten ein Lebensmittelpaket, ein paar Kleider oder mehrere Möbelstücke, die wir einer Familie übergeben, die einzige Möglichkeit zur Verbesserung ihrer aktuellen Lebensbedingungen. Ihre Familie-Patenschaft ermöglicht diesen Familien sich aus der Armut zu befreien. Die Nahrung, Kleidung, Möbel und die Übernahme der Kosten im Krankheitsfall, helfen den Familien zu überleben.

In diesem Jahr, erhielten bisher 499 Familien auf einer regelmäßigen Basis materielle Güter wie Möbel, Kleidung, Schuhe, Decken, Matratzen, Kinderwagen, Baby-Ausstattungen, Schulbedarf, Dachbaustoffe, Hygieneartikel sowie grundlegende Medikamente.

Lebensmittelpakete - zusammen mit Gemüse und Schweinefleisch von unserer Ausbildungsfarm in Ghidighici - bildeten eine bedeutende Ergänzung zur täglichen Ernährung. Um ihnen auf dem Weg zur mehr Eigenständigkeit zu helfen, wurde den Familien Ferkel und Saatgut angeboten, sowie professionelle Hilfe bei der Tieraufzucht und Gemüseanbau geleistet.

Darüber hinaus nahmen 235 Kinder aus dem Familien-Patenschafts-Programm an unserer Sommerfreizeit teil. Außerdem haben alle registrierten Kinder und Erwachsene die von uns durchgeführten Weihnachts- und Osterfeiern gleichermaßen genossen.

Die Liste der Leistungen könnte leicht fortgesetzt werden, aber keine davon wäre möglich, ohne die von Ihnen, liebe Spender, gezeigte Nächstenliebe, die uns in diesem Dienst an den Bedürftigen verbindet.

Gott segne Sie und Ihre Familien und belohne Sie hundertfach für all Ihren Einsatz!

von Mission ohne Grenzen, Moldawien