Mission ohne Grenzen e. V.
"Christliches Hilfswerk für Osteuropa"

Familien helfen, in der kalten Jahreszeit zu überleben

26.03.2013

OWRDer Winter scheint in der Ukraine im vollen Umfang weiterzugehen. Es ist Ende März auf dem Kalender, aber wenn Sie aus dem Fenster schauen, sehen Sie eine schneebedeckte Landschaft; der Boden ist gefroren. Der stärkste Schneefall seit es Wetteraufzeichnungen gibt und die unter dem Gefrierpunkt liegenden Temperaturen, die seit dem 22. März in der Ukraine herrschen, haben das Leben in der Hauptstadt Kiew und einem großen Teil der westlichen Ukraine gelähmt.

Die Einsatzkräfte reden davon, dass einige Menschen erfroren sind und dass es viele Menschen gibt, die wegen Unterkühlung in den Krankenhäusern behandelt werden müssen.

Die Familie von Lyudmyla Tymoshchuk aus dem Sarny-Gebiet ist eine von 51 bedürftige Familien, die durch unsere Winterhilfe-Aktion Brennholz, Kohle oder Torf sowie warme Kleidung und Schuhe geliefert bekommen haben, um ihnen zu helfen, die kalte Zeit durchzustehen.

Die Familie mit ihren fünf Kindern konnte es sich nicht leisten, Brennholz zu kaufen. Sie sind dankbar für die Unterstützung von Mission ohne Grenzen, durch die sie es in diesen, hoffentlich letzten Tagen des Winters, in ihrem Zuhause warm haben.

von Volodymyr Brychuk, Ukraine