Mission ohne Grenzen e. V.
"Christliches Hilfswerk für Osteuropa"

Die Ukraine braucht unsere Fürbitte!

01.04.2014

"Die Dinge überschlagen sich jeden Tag. Wir alle sind überwältigt von den Ereignissen und den Nachrichten. Mit dem Verlust vieler Menschenleben hat die Ukraine einen hohen Preis bezahlt. Viele fürchten, dass unser Land gerade die härteste Zeit nach 1991 - als wir unsere Unabhängigkeit von der Sowjetunion erlangten - durchlebt. Das Letzte, was jemand erwartet hatte, war die Bedrohung durch unseren "freundlichen Nachbarn"  und "Brudernation". Die Besetzung der Krim brachte die ganze ukrainische Nation nicht nur in einen Zustand aus Schock, Angst, Verzweiflung, sondern auch in einen Zustand der Wiederbelebung des christlichen Glaubens!"

 Bitte lesen Sie unsere Veröffentlichung als Gebetsanliegen.