Mission ohne Grenzen e. V.
"Christliches Hilfswerk für Osteuropa"

Verstärkung für unser Team

Pressetext

26.06.2019

Thomas-roll up

Das in Marburg ansässige christliche Hilfswerk "Mission ohne Grenzen e.V." hat einen neuen Mitarbeiter berufen. Thomas Huth (46) wird ab dem 01.07.2019 als "Referent / Spenderkommunikation" diese Aufgabe übernehmen. "Mission ohne Grenzen e.V." ist ein überkonfessionelles Hilfswerk, welches in den Ländern Albanien, Bosnien-Herzegowina, Bulgarien, Moldawien, Rumänien und in der Ukraine arbeitet. Unter dem Motto: "Lieben, helfen, Gutes tun" kümmert sich das Hilfswerk um Kinder und Familien, die in einer Notsituation leben. Konkret werden Heimkinder und notleidende Familien durch geschulte Mitarbeiter vor Ort versorgt. In der Zusammenarbeit mit den örtlichen Kirchengemeinden werden geistliche Dienste angeboten sowie Lebenshilfe gegeben. Suppenküchen und häusliche Versorgung sind Teil der Arbeit, wie auch Sommerfreizeit-angebote für Heimkinder und Kinder aus armen Verhältnissen sowie "Hilfe zur Selbsthilfe"- Programme und eine Arbeit in Gefängnissen. Weitere Projekte wie die Aktionen "Winterhilfe", "Weihnachtsliebe" oder auch "Ambulante Pflege" werden jedes Jahr durchgeführt.

Dazu Geschäftsführer Ralf Müller: "Es ist sehr wichtig, diese Arbeit in Deutschland bekannt zu machen und um Unterstützung dafür zu werben. Darum haben wir Thomas Huth angestellt. Wir erhoffen uns davon, dass viele Menschen an diese Arbeit denken und für diese Arbeit spenden, auch als Paten für Kinder oder Familien." Huth war vorher lange Jahre in der Ev. Stadtmission Marburg als Gemeinschaftspastor tätig und wird hauptsächlich im Reisedienst unterwegs sein. Man kann ihn Anfragen für die Gestaltung von Gottesdiensten, Vorträgen oder auch zu anderen gemeindlichen Veranstaltungen, wie Seniorenkreisen und vieles mehr.

Sprechen Sie uns an!