"Gottes Liebe lässt unsere Probleme verblassen"

Missionsmagazin Dezember 2021


In der Vorweihnachtszeit füllt sich unser Herz mit Hoffnung und Zuversicht.

Die achtjährige Nela rennt aufgeregt aus dem Haus und ruft: „Wow, ist das mein Weihnachtsgeschenk?“ Dann bestaunt sie den weißen Hasen, der ihr überreicht wird. „Er ist so weich und schön. Ich habe noch nie so ein großes Plüschtier gesehen!“ Nela lebt mit ihren zwei Geschwistern Ana (6) und Aldo (5), ihrer Großmutter Behije und ihrem Vater Luan in den Außenbezirken von Durres, Albanien. Ihr kleines Haus ist sehr spärlich eingerichtet. Die Möbel und Gegenstände darin sind alle gespendet. Die Mutter der Kinder hat die Familie aus unbekannten Gründen vor drei Jahren verlassen, so dass sich ihre Großmutter um sie kümmert, wenn der Vater arbeiten geht.

„Mein Sohn muss jeden Tag kämpfen, um mit harten Gelegenheitsjobs auf dem Bau Geld zu verdienen.“, erzählt Behije. „Ich tue mein Bestes, um ihn zu unterstützen. Die Kinder sind noch so klein und Luan muss für sie Mutter und Vater sein. Das ist nicht leicht.“ An Weihnachten gibt es in der Stadt keine Weihnachtsbeleuchtung, keine schöne Dekoration und einen Weihnachtsbaum hatten sie dort auch noch nie. Doch die Familie Cuni bekommt regelmäßig Besuch von ihrem Familienhelfer. Besonders an Weihnachten freuen sie sich immer wieder riesig, wenn Arian von Mission ohne Grenzen vor der Tür steht und ihnen etwas mitgebracht hat. Sie sind sehr dankbar für die Lebensmittel, die Winterkleidung, die Süßigkeiten und das Spielzeug. Und sobald sie im Haus sind, beeilen sich die Kinder, die Kartons zu öffnen und hineinzuschauen.

Der Vater Luan sagt: „In der Vorweihnachtszeit füllt sich unser Herz mit Hoffnung und Zuversicht. Gottes Liebe lässt unsere Probleme verblassen. Aber das habe ich erst vor zwei Jahren gelernt, als ich Mission ohne Grenzen begegnet bin und meine Familie in das Patenschaftsprogramm aufgenommen wurde. Zu wissen, dass wir diese regelmäßige Unterstützung haben, gibt mir Mut und ein Gefühl der Zufriedenheit. Die Hilfe der Mission macht es möglich, dass wir Weihnachten feiern können."

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Unser Projekt "Weihnachtsliebe"...

...spendet armen Familien Hoffnung und verhilft zu einem fröhlichen Weihnachtsfest trotz der Not und mitten in den Herausforderungen des Lebens. Dieses Jahr hofft Mission ohne Grenzen allein in Albanien 6000 Weihnachtspakete an 5500 Familien verschenken zu können. Damit das gelingen kann, bitten wir herzlich um ihre Unterstützung dafür.

 

 

Bereits mit 35 Euro ermöglichen Sie ein Weihnachtspaket für eine Familie in Osteuropa!

Unterstützen Sie die Menschen, die es am meisten brauchen

41.800

Pakete der Aktion Weihnachtsliebe wurden im Jahr 2020 verteilt

Entdecken Sie unsere Geschichten

folgen sie uns für die aktuellsten news

Spenden Sie mit Ihrem Geschenk Hoffnung und Liebe