MITMACHEN

Christliche Sommerfreizeiten lassen Kinderherzen höherschlagen

Die prekäre Situation in vielen Familien gestattet Kindern in Osteuropa nur selten, eine Auszeit vom Alltag zu nehmen und in die Ferien zu fahren. Hier wollen unsere christlichen Sommerfreizeiten eine Tür öffnen. Jedes Jahr betreuen wir im Sommer über 4000 Kinder. Bei uns dürfen sie spielen, lachen, toben und hören Geschichten aus der Bibel. Genauso wichtig sind gesunde Ernährung und ein richtiges Bett. Unsere Betreuerinnen und Betreuer nehmen sich Zeit für die Kinder. Unsere Freizeiten schenken eine Perspektive für den Alltag und stärken das Selbstwertgefühl der Kinder.

Mehr als nur Urlaub

Viele Kinder in Osteuropa können von Sommerferien, wie Kinder in Deutschland sie kennen, oft nur träumen. Abstand vom Alltag nehmen, ist für die meisten undenkbar.

Was wir wollen 

Das Ziel der Sommerfreizeiten ist, den Kindern Halt zu geben. Ihnen zu zeigen, dass sie wertvoll sind, dass sie von Gott gewollt sind. Alltagssorgen zurücklassen, Freunde finden, lachen, genug zu essen und ein eigenes Bett haben. Und vor allem: Einmal richtig Kind sein können.

Was wir tun

Zusammen mit freiwilligen Unterstützern aus den örtlichen Kirchen gestalten wir in unseren sechs Projektländern jährlich Sommerfreizeiten für gut 4000 Kinder. Diese dauern jedes Mal eine Woche. Unsere Betreuer sind pädagogisch ausgebildet und werden durch viele Freiwillige unterstützt. Wir sind für die Kinder da, hören ihnen zu und wollen ihnen Mut für den Alltag machen. Oft entdecken Kinder bei uns im Camp, was in ihnen steckt und lernen, ihre Fähigkeiten einzusetzen. Nicht selten entscheiden sich Kinder während der Sommerfreizeit für ein Leben mit Jesus Christus.

Unterstützen Sie unsere christlichen Sommerfreizeiten

Ermöglichen Sie einem Kind mit ihrer Spende seine vielleicht schönste Zeit des Jahres.

Entdecken Sie unsere Geschichten

folgen sie uns für die aktuellsten news

Spenden Sie mit Ihrem Geschenk Hoffnung und Liebe